a1600

Wirkungen sozialer Dienstleistungen messen

asomzeigefinger2017

2.-3. Oktober 2017
mit FH-Prof. Mag. Dr. Thomas Prinz

Knappe Budgets und steigender Kostendruck fordern von sozialen Organisationen den transparenten Einsatz der Fördermittel. Geldgeber und Öffentlichkeit wollen wissen, was soziale Dienstleistungen bei einzelnen Stakeholdern bewirken. Zudem befindet sich die Messung von Wirkungen in einem intensiven Diskurs. Eine wissenschaftlich fundierte Wirkungsmessung verlangt valide empirische Methoden wie eine Evaluation bzw. (quasi)experimentelle Forschungsdesigns mit Kontrollgruppen, die sehr kostenintensiv sein können. Andererseits entwickeln sich in der Praxis ressourcenschonende Methoden der Wirkungsmessung, die als Anregung für eigene Ansätze genützt werden können.

Anhand von Wirkungsmodellen, Impact Map, Wirkungsketten und sozialökonomischen Verfahren der Wirkungsanalyse zeigt Thomas Prinz in diesem Seminar eine Annäherung an aussagekräftige Ergebnisse. Schritte in Richtung professionelle Wirkungsmessung werden dargestellt und anhand von Beispielen der Teilnehmenden erprobt.

...mehr


Seminarinhalte

  • Wirkungsforschung
  • Wirkungsmodelle
  • Instrumente (sozialökonomischer) Wirkungsmessung
  • Impact Map: Wirkungsanalyse einzelner Stakeholder
  • Social Return on Investment (SROI)
  • Anwendungsbeispiele aus der Praxis sowie eigenes Wirkungsmessungsmodell erstellen und erproben
  • Integration im Wirkungscontrolling und wirkungsorientierte Berichte

Zielgruppe
Führungskräfte und am Thema interessierte Sozialmanager/innen

Termin
2.-3. Oktober 2017, jeweils von 9.00 bis 17.30 Uhr

Leitung
FH-Prof. Mag. Dr. Thomas Prinz: FH OÖ, Fakultät für Gesundheit und Soziales, Professur Betriebswirtschaftslehre Schwerpunkt Controlling und Finanzierung, Wissenschaftsgebiete: Controlling in NPO, Sozialökonomische Wirkungsanalyse, Prozesskostenrechnung, Unternehmensplanung, Risikomanagement.

Kosten
Seminarbeitrag inkl. Mittagessen: € 550,- (inkl. 10 % USt.)

Folder hier herunterladen

online Anmeldung

asomzeigefinger2017
a2292

Weitere Informationen & Beratung

Elisabeth Fahrngruber

Elisabeth Fahrngruber, MSc.

Programmkoordinatorin
Tel: 01- 803 98 69 - 640
E-Mail: fahrngruber@sozialmanagement.at

Elisabeth Fahrngruber

Neues Angebot: Dementia Leadership

Diese fünftägige Fortbildung richtet sich an Führungskräfte im Pflege- und Betreuungsbereich, die sich speziell mit dem Thema "Führung in/von Demenzteams" weiterbilden möchten. Start Februar 2018.


Zurück aus dem Urlaub

Zurück aus dem Urlaub und auf der Suche nach einer kurzen Fortbildungen in den nächsten Monaten? Wie wäre es mit Konfliktmanagement oder Wirkungsmessung um den Herbst zu nutzen?