a743

Sozial und digital advanced

Erweitertes Know-how für gelungene, lebendige und wirksame digitale Zusammenarbeit

Um auch online gute Zusammenarbeit zu ermöglichen, ist es notwendig, sich pragmatisch und differenziert mit den digitalen Methoden und Möglichkeiten auseinanderzusetzen:
Was gibt es zu wissen? Was zu beachten? Welches Medium ist wofür geeignet, wofür nicht?

In dieser Reihe von kurzen Online-Seminaren liegt der Fokus darauf, auch online gelungen und wirksam zusammenzuarbeiten. Dabei die technischen Möglichkeiten so zu nutzen, dass die menschlichen Aspekte der Zusammenarbeit nicht zu kurz kommen und, so wie in Präsenz, die Potentiale der Teilnehmer*innen sich bestmöglich entfalten können.

Diese Veranstaltungsreihe findet digital über die Plattform Zoom statt, Sie können sich für einzelne Termine, oder die gesamte Reihe anmelden.

a745

Veranstaltungsort

Online-Workshop über die Plattform Zoom

Zielgruppe

Personen im Sozial- Gesundheits- und Bildungsbereich, die schon Erfahrungen mit digitalen Veranstaltungen gemacht haben. Aufbauend auf den Grundlagen, vertiefen Sie hier mit viel Praxis die Fertigkeiten der Präsentation, Moderation und digitalen Kommunikation.

Kosten

Teilnahmebeitrag pro Workshop: € 140,-
Sonderpreis für alle drei Termine: € 380,-

a749

Kollegiale Beratung

Fr., 21. Mai 2021, 9-12 Uhr - Kathrin Kordon

Der anhaltende Ausnahmezustand fordert uns mehr und mehr, unsere berufliche Energie aufrechtzuerhalten. Der eingeschränkte Kontakt und der Austausch mit Kolleg*innen, die fehlende gemeinsame informelle Zeit, die hohe Sachorientie­rung in den online Besprechungen sowie das Ausbleiben von Team- und Fallsu­pervision führen oft dazu, dass wir uns „alleine“ fühlen mit den Anforderungen, die unsere Arbeit an uns stellt.

mehr...

Dieser Workshop soll dazu animieren, kollegiale Beratung als „Kraftquelle“, Qualitätssicherung der eigenen Arbeit und als Instrument der Teamentwicklung wiederzuentdecken. Denn das zurückliegende Jahr hat uns gezeigt: kollegiale Beratung kann auch ONLINE gelingen!

Workshop Inhalte werden sein:

  • Methoden und Techniken der kollegialen Beratung/Intervision (z.B. Fallar­beit nach M. Balint, Reflecting Team, etc.)
  • Spezifika von kollegialer Beratung im online Modus
  • Tools zur Durchführung von online Beratung (z.B. Zoom, MS Teams)
  • Entwicklung von Ideen zur Anwendung von kollegialer Beratung per Video­calls in den eigenen Abteilungen, Teams, etc.

a750

Prozessgestaltung online – wie geht das? Chancen und Grenzen

Di., 8. Juni 2021, 9-12 Uhr - Anne Elisabeth Höfler

Mittlerweile haben wir uns schon daran gewöhnt, dass Besprechungen und Seminare online durchgeführt werden. Wie ist das jedoch bei Zusammenkünf­ten, in denen es weniger um Informationsweitergabe oder um individuelles Lernen geht, sondern um gemeinsame Entscheidungsfindung? Oder um eine gemeinsam getragene Zukunftsplanung? In denen vielleicht auch internationa­le Kontexte und Diversitäten wirkmächtig sind?

mehr...

Führungskräfte und Berater*innen haben viel Erfahrung in der Prozessge­staltung im Präsenz Modus. Vermutet wurde, dass Online Medien – was die Prozessgestaltung betrifft – an die Grenzen kommen. Nach 1 Jahr Pandemie und online Arbeiten liegen erste Erfahrungen vor.

In diesem Workshop wollen wir entlang einiger relevanter Aspekte Erfahrungen austauschen und so die Aufmerksamkeit für passende Prozessgestaltung schärfen:

  • Art und Weise der Vorbereitung
  • Auf der Suche nach dem passenden Timing
  • Dynamiken unter den Teilnehmenden
  • Rolle der Moderation/Host
  • Umgang mit Komplexität
  • Hilfreiche Methoden

a751

Nähe und Distanz im digitalen Raum

Mi., 16. Juni 2021, 9-12 Uhr - Petra Rösler und Johanna Schulenburg

In den letzten Monaten haben wir unsere Meinung zu Machbarkeit und Sinn­haftigkeit digitaler Formate vielfach revidiert. Das galt nicht nur für Bildungs­formate allgemein, sondern auch für Einzelsettings wie Therapie.

mehr...

Immer wieder sind wir erstaunt, welche Nähe, welche Intensität sich auch von Kamera zu Kamera herstellen lässt. Wir können uns nicht in die Augen sehen, wir können uns nicht auf Körpersignale außerhalb des Kamerabereichs verlassen. Und doch gelingt vieles. Menschen öffnen sich, lassen sich ein, sie machen Selbsterfahrung, Selbsthilfe, sogar spirituelle Erfahrungen vor dem Bildschirm.

a760

Nach einer Zeit der Euphorie darüber wollen wir kurz innehalten und reflektie­ren:

  • Welche Voraussetzungen brauchen digitale Formate, die auf Öffnung und Nähe abzielen?
  • Wie können wir Teilnehmende unterstützen, ein gutes Klima schaffen (und was verstehen wir darunter)?
  • Welche Fallen birgt die digitale Intimität, welche ernüchternden Erfahrungen gibt es dazu?
  • Wie gehen wir mit der Unmittelbarkeit sorgfältig um? Wie sorgen wir dafür, dass niemand mitgerissen wird an einen Ort, an dem er/sie nicht sein will?
  • Wie halten wir die Balance zwischen Nähe und Distanz für Einzelne in Gruppen und in kleinen Formaten?

 

Anmeldung

Sie können sich hier zu den Workshops anmelden.

Zum Anmeldeformular

Newsletter

Erfahren Sie alle Neuigkeiten der ASOM durch den Newsletter.

Zur Anmeldung