a1951

Konfliktmanagement:
analysieren - gestalten - lösen

mutigundsicherimkonflikt

mit Mag. Roland Hutyra

Das Seminar Konfliktmanagement hat  bereits stattgefunden. Wenn Sie Interesse an einem weiteren Termin haben, schicken Sie uns eine E-Mail und wir informieren Sie, sobald ein neuer Termin verfügbar ist.

Widerstrebende Interessen und Meinungen führen in Organisationen immer wieder zu Konflikten. Manche von ihnen schlummern jahrelang, manche tauchen überraschend auf. Führungskräfte, MitarbeiterInnen und ganze Organisationen entwickeln ihre je eigenen Strategien im Umgang damit. Nicht immer dienen sie jedoch der konstruktiven Weiterentwicklung der Arbeit und der Motivation der Beteiligten.

Neben dem Verstehen von Konflikten wird es im Seminar auch um die individuellen Zugänge und Muster im Konfliktverhalten gehen, um den eigenen Handlungsspielraum zu erweitern.

...mehr

Seminarinhalte

  • Typologie von Konflikten 
  • Muster und Kultur im Umgang
  • Konflikte (rechtzeitig) erkennen
  • Perspektiven zur Konfliktanalyse
  • Dynamik von Konflikten (gestalten)
  • Umgang mit Emotionen
  • Methoden der Konfliktlösung

Methoden

  • Theorieinputs
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Praktische Rollenübungen
  • Systemaufstellung (für die eigene Praxis)

Zielgruppe
Mitarbeiter/innen und Führungskräfte, die Konflikte und ihre Muster analysieren und den Handlungsspielraum erweitern wollen

Folder für 2017  hier herunterladen

 

mutigundsicherimkonflikt
a2290

Weitere Informationen & Beratung

Elisabeth Fahrngruber

Elisabeth Fahrngruber, MSc.

Programmkoordinatorin
Tel: 01- 803 98 69 - 640
E-Mail: fahrngruber@sozialmanagement.at

Elisabeth Fahrngruber

Qualitätsmanagement

„Was bedeutet Qualitätsmanagement in der Arbeit mit wohnungslosen Menschen?“ fragten wir unsere Teilnehmerin Susanne Peter, leitende Sozialarbeiterin in der Caritas Gruft seit mehr als 30 Jahren für wohnungslose Menschen engagiert. „Ohne Qualitätskriterien, unter anderem für MitarbeiterInnen-Suche, Freiwilligenarbeit, Fallübergaben und Fallbesprechungen wäre Sozialarbeit nicht mehr zeitgemäß. Im Fokus bleibt in der niederschwelligen Arbeit die tatsächliche Lebenswelt der KlientInnen. Daran sollte man die Qualitätsstandards individuell anpassen.
So geht lebendiges Qualitätsmanagement und so wird es auch zu einem nützlichen Instrument.

Mehr zum Seminar Qualitätsmanagement


Lehrgangsstart Pflege und Betreuung leiten

Gleich nach den Semesterferien ist eine Gruppe Führungskräfte aus dem Bereich Pflege und Betreuung in die Ausbildung gestartet. In den nächsten zwei Semestern werden sie unter anderem zu den Themen Pflegewissenschaft, Gesundheits- und Sozialpolitik, Recht und Werteorientiertes Führen arbeiten.

Mehr zum Lehrgang Pflege und Betreuung leiten


Facebook Auftritt

Die Akademie für Sozialmanagement ist auch auf Facebook vertreten. Klicken Sie auf „Gefällt mir“ und schon erfahren Sie, was uns beschäftigt und was wir teilen wollen. Wir freuen uns auf Kontakte und Beiträge!

Zur ASOM auf Facebook