a200

Mag. Irmgard Mendler-Schadt

mendlerirmgard

 



Referentin und Begleiterin von Coachinggruppen im Lehrgang Führungspotenziale entwickeln.

„vielleicht wäre es günstig, sich der Freude hin und wieder einfach auszuliefern“ (MC,IMS)




Ausbildung

Psychologiestudium, Weiterbildungen in Organisationsentwicklung, Supervision, Gruppendynamik (ÖAGG); systemische Aufstellungsarbeit/Strukturaufstellung (Prof. Dr. Matthias Varga von Kibet, Siegfried Essen), Ausbildung als Mediatorin, Graduierte Psychotherapeutin

Arbeitsschwerpunkte

Organisationsberaterin und Trainerin für Führung / Konfliktmanagement und Team- Persönlichkeitsentwicklung; Konfliktberatung, ressourcenorientierte Begleitung von Teams und Menschen in Krisen; Moderation von Klausuren, Führungskräftecoaching und Supervision

Kontakt

Telefon: +43(0)664 1620 932
E-Mail: irmgard.mendler(@)aon.at

mendlerirmgard

Qualitätsmanagement

„Was bedeutet Qualitätsmanagement in der Arbeit mit wohnungslosen Menschen?“ fragten wir unsere Teilnehmerin Susanne Peter, leitende Sozialarbeiterin in der Caritas Gruft seit mehr als 30 Jahren für wohnungslose Menschen engagiert. „Ohne Qualitätskriterien, unter anderem für MitarbeiterInnen-Suche, Freiwilligenarbeit, Fallübergaben und Fallbesprechungen wäre Sozialarbeit nicht mehr zeitgemäß. Im Fokus bleibt in der niederschwelligen Arbeit die tatsächliche Lebenswelt der KlientInnen. Daran sollte man die Qualitätsstandards individuell anpassen.
So geht lebendiges Qualitätsmanagement und so wird es auch zu einem nützlichen Instrument.

Mehr zum Seminar Qualitätsmanagement


Lehrgangsstart Pflege und Betreuung leiten

Gleich nach den Semesterferien ist eine Gruppe Führungskräfte aus dem Bereich Pflege und Betreuung in die Ausbildung gestartet. In den nächsten zwei Semestern werden sie unter anderem zu den Themen Pflegewissenschaft, Gesundheits- und Sozialpolitik, Recht und Werteorientiertes Führen arbeiten.

Mehr zum Lehrgang Pflege und Betreuung leiten


Facebook Auftritt

Die Akademie für Sozialmanagement ist auch auf Facebook vertreten. Klicken Sie auf „Gefällt mir“ und schon erfahren Sie, was uns beschäftigt und was wir teilen wollen. Wir freuen uns auf Kontakte und Beiträge!

Zur ASOM auf Facebook